Wunderheiler Joao de Deus in Kinderhandel verwickelt

 

Vor sieben Jahren war ich selbst in meiner Verzweiflung bei dem Geistheiler Joao de Deus. Schon damals hielt ich es für verschwendetes Geld/Zeit. Jetzt lasten auf dem für viele heiligsten Menschen Anschuldigungen, die in ihrer Schrecklichkeit kaum zu überbieten sind, und sich wie ein Handlungsplot eines unrealistischen Horrorfilms lesen :

 

Zehn Frauen beschuldigten ihn in einer Late Night Show auf dem brasilianischen Fernsehsender Globo TV Network des sexuellen Missbrauchs. Das alles soll – und noch viel mehr – in seiner Residenz Casa de Dom Inacio de Loyola in Abadiania  geschehen sein. EIne der Anklägerinnen ist Sabrina Bittencourt, die ihm sogar vorwirft, dass er Mädchen und Frauen nicht nur missbrauche, sondern mit ihnen sogar eine Art „Babyfarmen“ betreibt. Die Kinder soll er verkauft haben – für Tausende Dollar. Dazu lockte er mittellose Mädchen im Alter von 14 bis 18 Jahren in seine Farmen in Goias und Minas Gerais, versprach ihnen genug zu essen und ein angenehmes Leben. Als er sie unter seine Gewalt gebracht hatte, machte er sie zu seinen Sexsklavinnen und schwängerte sie. Sabrina Bittencourt geht sogar so weit zu behaupten, dass John of God alias Faria die Mädchen ermordet habe, sobald sie genug Kinder geboren hatten und er die Babys und Kleinkinder für Summen zwischen 15.000 und 40.000 Pfund verkauft habe. Die Mädchen wurden nach spätestens zehn Jahren des Kindergebärens  getötet. Frau Bittencourt behauptet, dafür Zeugenbeweise zu haben.  

https://connectiv.events/brasilien-verhaftung-des-geistheilers-john-of-god-gruselige-spukereignisse-massenhafter-missbrauch-von-frauen-und-babyhandel/

Er stand in engem Kontakt mit der „philantropischen“ amerikanischen Elite (Oprah, Clintons usw.). Bei vielen Gurus hat es in der Vergangenheit Sexskandale gegeben und man muss davon ausgehen, dass diese nur die Spitze des Eisbergs sind. Sogar Gandhi ließ als spirituelle Praktik seine Großnichten nackt in seinem Bett schlafen und ich bezweifle stark, dass es ihn von seiner Spermatorrhoe geheilt hat.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lächerlich ist dein misteintrag (Donnerstag, 18 Juli 2019 00:06)

    Lächerlich ist dein misteintrag

  • #2

    Manfred Schmitt (Freitag, 20 Dezember 2019 11:05)

    Die Drecksau !!! wurde gestern zu 19 Jahren Haft verurteilt.
    Meldung der Deutschen Presse-Agentur von heute, 20. Dez. 2019 - 9.52 h

    WAS FÜR EIN TAG !!! DIESE SAU SOLL ELENDIG IM KNAST VERRECKEN !

Die Webseiten dieser beiden genialen Künstler: Politicalartfranzetta Vaccine Fraud (Youtube) www.vaccinefraud.com

 

Die Charité und die Verbrechen an den Patienten (Berliner Morgenpost)

Viele ihrer Kliniken und Institute wurden in den zwölf Jahren zwischen 1933 und 1945 zu Orten der NS-Rassen- und Vernichtungsmedizin. „Teile der Ärzteschaft und des pflegenden Personals folgten bereitwillig den Paradigmen des herrschenden Regimes“, stellte Charité-Chef Karl Max Einhäupl [...] fest. 

Impfversuche an Kindern in der Nervenklinik

Wieso sie offenbar ohne erkennbare Bedenken menschenverachtende oder zumindest ethisch fragwürdige Experimente und Zwangssterilisationen an Menschen durchführten. Darunter etwa der Leiter der Kinderklinik der Charité, Georg Bessau, der [Kleinkinder] für Tuberkulose-Impfversuche missbrauchte und ihnen so vor ihrem Tod noch unermessliche Schmerzen bereitete.


Hier wird natürlich verschwiegen, dass die Vergangenheit die Gegenwart ist. Immerhin wurde mein Chefarzt Prof. Dr. Rose als Konsequenz für sein „unethisches“ Verhalten bei meiner Behandlung zum einfachen Oberarzt degradiert.

Jetzt, wo sich unter den Patienten der Grund für die Degradierung herumgesprochen hat, frage ich mich, wie sie noch ein Vertrauens-verhältnis aufbauen sollen. 

Seine mangelhafte Selbstfürsorge macht ihn mir aber etwas sympathischer, ich mache                                                                          mir  auch keine Gedanken über meine Haare.

   

Download
Ernährungsleitlinien für Magersüchtige (Charité)
Diese Leitlinien hören sich wie eine Anleitung zum "Refeeding-Syndrom" an.
Anorexia Nervosa - Ernährungstherapeutis
Adobe Acrobat Dokument 626.6 KB

 

 

 

Nachdem ich die Autorin dieser (etwas befremdlichen) Ernährungsleitlinien kontaktierte und ihr den Artikel "Die wahren Hintergründe von Essstörungen" zum Lesen gab, veranlasste sie, dass sie aus dem Internet genommen werden.

Ich hoffe, von Ärzteseite wird es noch eine gute Erklärung geben.