Evolutionary Psychology of Eating Disorders
24. Oktober 2021
SPECULATIVE NONSENSE & EMOTIONALLY COMFORTING STORYTELLING A review of the hypothesis by Dr. Shan Guisinger, "Adapted to flee famine"

17 Gründe für eine ausbleibende Gewichtszunahme
16. Mai 2021
Wie viele Magersüchtige in der Lage sind, ihr Gewicht mit nur ein paar hundert Kalorien zu halten und ein normales Leben zu führen, ist ein Rätsel für die Ärzteschaft, es widerspricht dem Kalorienmodell. Ein weiteres Mysterium ist die viel geringere als erwartete Gewichtszunahme bei stationären Behandlungen, eine Hypothese war eine "metabolische Barriere unbekannter Herkunft". Infolgedessen war die wöchentliche Gewichtszunahme für die Wiederherstellung der Anorexie sehr niedrig gesetzt,...

Wie Politik, Medien und Institutionen sexuellen Missbrauch verharmlosen und vertuschen
28. April 2021
Textauszug aus dem Buch „Zart war ich, BITTER WAR’S“ von Ursula Enders Ebenso verblüffen die offiziellen Informationen über die Täter: „Bedenken Sie: oft sind diese Menschen krankhaft veranlagt, geistig zurückgeblieben, dem Altersschwachsinn verfallen, noch jung und in Verwahrlosung aufgewachsen, der Hemmungslosigkeit verfallen.“ Entgegen allen Erkenntnissen der Forschung manifestiert diese Erklärung den alten Mythos vom krankhaft veranlagten Triebtäter. Das Innenministerium der...

Essstörungen sind NICHT genetisch!
23. März 2021
Es wird so oft wiederholt, dass Essstörungen genetisch sind, dass die meisten Betroffenen es wirklich glauben. Es gibt keine Medikamente gegen Magersucht, weil Essstörungen keine metabolischen Störungen sind, die durch beschädigte DNA verursacht werden.

Trinknahrung bei Krebs und Essstörungen?
31. Januar 2021
Gesellschaftspolitische Hintergründe von medizinischer Flüssignahrung. Eine Ergänzung zum Artikel "WARUM NIEMAND FRESUBIN UND FORTIMEL TRINKEN SOLLTE".

The true causes of eating disorders
30. April 2020
I was diagnosed with “atypical anorexia”, appeared to be treatment resistant and finally given up for dead by doctors as a hopeless case . Like a miracle I survived and recovered. My thesis: There’s no such a thing as incurable mental illness, there’s only incompetent doctors and therapists. This is my perspective on ED therapy:

16. Februar 2020
CCHR is a Scientology front. They are doing some valuable work and their hatred of psychiatry is genuine, but they want to keep up the status quo of toxic psychiatry in order to promote DIANETICS as the much better alternative. Scientology and psychiatry have a symbiotic relationship with a mutual benefit of having each other as the archenemy. They are opportunists and ready to sell their ideals to advance Scientology's nefarious agenda. As a psychiatry sur

The truth about nutritional supplements
13. Februar 2020
No sane person could possibly ever consider a concoction of empty calories and chemicals to be a healthy alternative. Formula drinks are the emperor's new clothes of the 21th century. It's a dystopian fantasy come true.

Warum niemand Fresubin und Fortimel trinken sollte
05. April 2019
Nur in den Köpfen materialistischer, naturentfremdeter Wissenschaftler bei einem Abhandenkommen jeglichen gesunden Menschenverstandes konnte der Gedanke aufkommen, ein Gebräu aus leeren Kalorien und Chemikalien könnte eine gesunde Nahrung abgeben. Medizinische Trink-/Sondennahrung ist die größte Täuschung der Menschenmassen seit des Kaisers neuen Kleider, zum Gewinn milliardenschwerer Pharmakonzerne und auf Kosten der menschlichen Gesundheit

16. Februar 2019
Vor sieben Jahren war ich selbst in meiner Verzweiflung bei dem Geistheiler Joao de Deus. Schon damals hielt ich es für verschwendetes Geld/Zeit. Jetzt lasten auf dem für viele heiligsten Menschen Anschuldigungen, die in ihrer Schrecklichkeit kaum zu überbieten sind, und sich wie ein Handlungsplot eines unrealistischen Horrorfilms lesen : Zehn Frauen beschuldigten ihn in einer Late Night Show auf dem brasilianischen Fernsehsender Globo TV Network des sexuellen Missbrauchs. Das alles soll –...

Mehr anzeigen

Die Webseiten dieser beiden genialen Künstler: Politicalartfranzetta Vaccine Fraud (Youtube) www.vaccinefraud.com

 

Die Charité und die Verbrechen an den Patienten (Berliner Morgenpost)

Viele ihrer Kliniken und Institute wurden in den zwölf Jahren zwischen 1933 und 1945 zu Orten der NS-Rassen- und Vernichtungsmedizin. „Teile der Ärzteschaft und des pflegenden Personals folgten bereitwillig den Paradigmen des herrschenden Regimes“, stellte Charité-Chef Karl Max Einhäupl [...] fest. 

Impfversuche an Kindern in der Nervenklinik

Wieso sie offenbar ohne erkennbare Bedenken menschenverachtende oder zumindest ethisch fragwürdige Experimente und Zwangssterilisationen an Menschen durchführten. Darunter etwa der Leiter der Kinderklinik der Charité, Georg Bessau, der [Kleinkinder] für Tuberkulose-Impfversuche missbrauchte und ihnen so vor ihrem Tod noch unermessliche Schmerzen bereitete.


Nachdem ich die Autorin dieser (etwas befremdlichen) Ernährungsleitlinien kontaktierte und ihr den Artikel "Die wahren Hintergründe von Essstörungen" zum Lesen gab, veranlasste sie, dass sie aus dem Internet genommen werden.

 

Ich hoffe, von Ärzteseite wird es noch eine gute Erklärung geben.

Download
Ernährungsleitlinien für Magersüchtige (Charité)
Diese Leitlinien hören sich wie eine Anleitung zum "Refeeding-Syndrom" an.
Anorexia Nervosa - Ernährungstherapeutis
Adobe Acrobat Dokument 626.6 KB

 

Die Regierung war schon im Jahr 2005 so sehr um das Leben und die Gesundheit von vulnerablen (unheilbaren) Bevölkerungsgruppen besorgt, dass sie am liebsten alle Essgestörten und Demenz-kranken künstlich ernähren lassen wollte.

 

In welcher Hinsicht könnte man eine synthetische, fettarme Kost als eine "notwendige Ernährung" bezeichnen??

 

 

 

 

"Dr. Hermann Pfannmüller hob ein Kleinkind an den Beinen aus dem Bett und erläuterte: »Bei diesem wird es noch zwei bis drei Tage dauern.« [...]

Die Aushungerungs-Methode bot, so interpretierte Schmidt, für die bürokratisch-korrekten Schreibtisch-Täter den Vorteil, im klassischen Sinne kein Mord zu sein. Selektierte starben nicht mehr an Gift oder Gas, sondern an Stoffwechsel-Intoxikationen und Hunger-tuberkulose. [...]

Dem Obermedizinalrat Pfannmüller bestätigte das Münchner Schwurgericht nach dem Kriege, im klassischen Sinne kein Mörder zu sein." 

DER SPIEGEL 49/1965 








Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.